Bildung
Bildungsprogramm Landwirt (BiLa) am AELF Tirschenreuth-Weiden i.d.OPf.

Mehrere Personen stehen vor Traktor

Das Bildungsprogramm Landwirt (BiLa) hilft, einen Betrieb im Nebenerwerb zu führen. Es wendet sich aber auch an Bäuerinnen oder Landwirte, die im zweiten Bildungsweg eine landwirtschaftliche Berufsausbildung nachholen wollen. Unser Amt für Ernährung. Landwirtschaft und Forsten (AELF) Tirschenreuth-Weiden i.d.OPf. bietet dazu regelmäßig Seminare an.

Die Termine beginnen in der Regel um 19.30 Uhr und enden gegen 22.00 Uhr. Im Einvernehmen mit den Teilnehmern und Seminarleitern kann sich der Zeitplan ändern. Für jeden Baustein fallen 5 Euro für Arbeitsmaterial an, für ein Ergänzungsseminar 30 Euro.

Gut zu wissen:

  • Unser Amt bietet BiLa alle zwei Jahre an.
  • Das Programm gliedert sich in Bausteine, die nach persönlichem Bedarf und Interessen frei ausgewählt werden können. Dies kann der Erwerb des "Sachkundenachweises Pflanzenschutz", der Lehrgang für "Tiertransport" oder der Grundkurs "Sichere Waldarbeit mit der Motorsäge" sein. BiLa kann aber auch in den Berufsabschluss des Landwirtes münden.
  • Unser AELF führt die Bildungsmodule in der Regel einmal pro Woche als dreistündige Abendeinheit durch. Im Sommer sind auch Feldbegehungen am Abend oder Samstagen im Angebot. Das komplette Programm umfasst ca. 90 Einheiten mit ca. 280 Unterrichtsstunden. Diese Einheiten werden in 25 Einzelbausteine zusammengefasst.
  • Lehrgänge an Tierhaltungsschulen wie dem LVFZ Almesbach oder den Landwirtschaftlichen Lehranstalten (LLA) in Bayreuth vertiefen das Fachwissen.

Anmeldung
Die Anmeldung für die verschiedenen Module am AELF ist nur noch online möglich.

Zulassung zur Abschlussprüfung im Ausbildungsberuf Landwirt

Streben Kursteilnehmer die Zulassung zur Abschlussprüfung nach § 45 Abs. 2 BBiG an, ist der Antrag auf Zulassung zur Prüfung schriftlich unter Verwendung der von der zuständigen Stelle zur Verfügung gestellten Vordrucke innerhalb der festgesetzten Frist zu stellen. Die Anmeldefrist ist für die Teilnehmer nach § 45 Abs. 2 BBiG jeweils der 15. Januar des betreffenden Prüfungsjahres. Mit Eingang des Antrags bei der zuständigen Stelle beginnt das Prüfungsverfahren.

Überregionales Angebot
Unser Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Tirschenreuth-Weiden i.d.OPf. organisiert das BiLa in eigener Verantwortung. Für Spezialthemen gibt es zum Teil ein überregionales Angebot. Einen Überblick der Bausteine und der Voraussetzungen für die Abschlussprüfung des BiLa gibt das Staatsministerium.